Contentunterstützung WDF-IDF

WDF-IDF-Analyse

Du möchtest mit Deiner Webseite gerne für ein wichtiges Keyword ranken – hast aber keine genaue Vorstellung davon, was Google von Dir "erwartet"?

 

Für die Suchmaschine zählt nicht eine schöne Optik, sondern der textliche Inhalt (Content): Diesen kann Google auswerten und bewerten = in Bezug auf die Relevanz einer Webseite im Vergleich zu anderen Seiten mit dem gleichen Thema.

Finde heraus, welche Themen und Begriffe Google zu Deinem Oberthema und zu Deinem Hauptkeyword in wichtigen Webseiten erwartet: Weil bisher als relevant eingestufte Seiten diese Nebenthemen und Begriffe ebenfalls in ihrem Content behandeln.

 

Eine WDF-IDF-Analyse * gibt darüber Aufschluss.


* Erklärung WDF-IDF-Analyse

 

Der sog. WDF*IDF-Rechner hilft bei der Bestimmung des Verhältnisses bestimmter Wörter innerhalb der Webseite zu allen anderen Dokumenten. Es geht dabei nicht um die sogenannte Keyworddichte eines bestimmten Suchbegriffs, sondern um Relationen zueinander.

 

In der Analyse wird die Gewichtung bestimmter Begriffe („Terms“) ausgewertet, und zwar von Webseiten, die gut zum Hauptkeyword ranken. Das Tool schlägt dann entsprechende Keywords vor, die in einem Text neben dem eigentlichen Hauptkeyword vorkommen sollten. Wenn diese beim Verfassen des Textes mit einer ähnlichen Gewichtung wie in den am besten rankenden Seiten verwendet wird, wirkt dieser Text für die Suchmaschine entsprechend relevant.



WDF-IDF-Analyse

175,00 € + MwSt.

Contentunterstützung – Ideen finden mit der WDF-IDF-Analyse:
 Für die drei wichtigsten Keywords

Mit unserer WDF-IDF-Analyse findest Du heraus

 

  • welche Begriffe und Themen die vorne rankenden Webseiten zu "Deinem" Haupt-Keyword im Content verwenden – und mit welcher Dichte *
  • wie Deine Webseite der Suchmaschine auch die richtigen Themen und Begriffe liefern kann – um so auch mehr Relevanz und bessere Rankings zu erreichen

Der Ablauf:

  • Schreibe eine E-mail mit dem Stichwort "WDF-IDF-Analyse" an info@webhonesty.de
  • Gib zusätzlich den Link zu Deiner Webseite/Domain an sowie Deine drei Keywords, für die Du am liebsten gut ranken würdest.



Wir liefern Dir die Analyse mit wichtigen Hinweisen darauf, welche Themen und Begriffe in Deinem Content auf der analysierten Seite vorkommen sollten.

Bei der WDF-IDF-Analyse erhältst Du sowohl eine Tabelle mit markierten Vorschlag-Keywords als auch eine grafische Darstellung Deiner Begriffsauswertung im Vergleich zu den Mitbewerbern.

Beispiel:

Analyse zum Haupt-Keyword "Business Coaching"

Wir benutzen für unsere Analysen verschiedene SEO-Tools, deren zusammengeführte Daten über Excel-Dokumente dargestellt werden (siehe Vorschau).

 

Du benötigst also Excel oder ein entsprechendes Programm, um das Analyse-Dokument zu öffnen.




Was wir zusätzlich empfehlen:

  • Keywordanalyse: Mit unseren 100+ Keywordideen bekommst Du eine genaue Vorstellung davon, welche Begriffe rund um Dein Angebot auch wirklich bei Google gesucht werden – und wie häufig pro Monat.
  • Chancenanalyse für Deine Webseite: Für welche Suchbegriffe hat Deine Webseite überhaupt ein Ranking bei Google und wo genau? Und wie relevant sind die Suchbegriffe, für die Du rankst (wieviele Suchabfragen pro Monat)?
  • Konkurrenzanalyse für Deine wichtigsten 5 Keywords:
    Wo stehst Du mit Deiner Webseite und wer von Deinen Mitbewerbern rankt wie gut dafür?

ODER:

Du willst gleich das volle Potenzial ausschöpfen:
Seite 1 bei Google für häufig gesuchte Keywords.

Diese Kunden von WebHonesty haben mit der Full-Service-Optimierung die Seite1-Platzierung geschafft:

 

marktforschung-hamburg-service.de für
"Marktforschung Hamburg"

mbsr-kurs-koeln.de für "Meditationshaltungen"
wilkenwerk.de für "Veranstaltungskonzept"
backferment.de für "Roggenbrot ohne Hefe"

(Auszug)